Terminvorschau 2020

APRIL:  

 

Im April erblüht die Gardasee- Landschaft normalerweise in üppiger Frühlingspracht.

 

Während "unten" am See meist schon die Magnolien, Mandel- und Apfelbäume in ihrer vollen Pracht stehen, blühen in den höheren Lagen oft noch die Forsythien, die Primeln und die Frühjahrsblumen. 

 

-> TERMINE IM APRIL (LEIDER ABGESAGT):

MAI & JUNI: 

 

Im Mai und Juni erstrahlt die gesamte Natur immer weiter in einem üppigem Grün. Mit der zunehmenden Wärme ist es möglich, die Yogastunden und Mahlzeiten nach draußen zu verlagern. Der Frühling ist nun in die höheren Berglagen fortgeschritten und zeigt sich mit wunderbar üppigen Blumenwiesen und seltenen Pflanzenarten auf dem Monte Creino und Monte Stivo. 

 

-> TERMINE IM MAI & JUNI

 JULI:

 

Sommerlich warme bis heiße Tage und wunderbare lange, warme Abende prägen das Gardasee- Klima im Juli. So gut wie immer sind die Yogastunden und die Mahlzeiten im Garten möglich. Alle Seen sind inzwischen warm genug und laden zum Schwimmen ein. Aber auch das Wandern in den - dann angenehm kühlen - Höhen der großen Berge ist bestens möglich. 

 

 -> TERMINE IM JULI: 

AUGUST:

 

Auch im August setzt sich das heiße Sommer-klima in der Gardasee- Region fort. Während "unten" am See die Urlauberzahlen zunehmen und sich dort manchmal auch ein wenig die Hitze "staut",  ist es in Campedello trotzdem angenehm: ein lauer Wind kühlt die heiße Luft und durch die Alleinlage kann man die Ruhe und die Natur unbeschwert genießen.   

 

-> TERMINE IM AUGUST: 

 

 

    SEPTEMBER & OKTOBER:

 

im September geht der Hochsommer und der Badetourismus am Gardasee langsam zur Neige. Die folgenden, meist noch schön warmen & "goldenen" Spätsommer- und Herbst- Tage laden besonders Naturliebhaber zu ruhigen Wander- und Kletteraufenthalte ein.

 

-> TERMINE IM SEPTEMBER & OKTOBER: